Das Insulean Programm

In unseren Breiten ist heutzutage immer etwas zu essen vorhanden, wir müssen nicht laufen, um es zu bekommen, sondern steigen ins Auto und fahren zum nächsten Geschäft oder Restaurant. Unser Energiebedarf ist denkbar gering, weder bei der Nahrungsbeschaffung noch bei der Arbeit benötigen wir so viel Energie, wie wir uns zuführen – körperliche Schwerstarbeit ist selten geworden. Und die Notzeiten, in denen wir die angesammelten Fettdepots aufzehren würden, treten so gut wie nie ein. Die Folge: Übergewicht. Was nicht nur für Viele ein ästhetisches Problem ist, sondern auch die Ursache für viele Krankheiten, beispielsweise Diabetes, Rückenschmerzen, Kreislaufbeschwerden, Bluthochdruck, Schlaganfall, Herzinfarkt, Leberverfettung, Gicht und Gelenkprobleme.

Heißt das nun, dass wir einen aufreibenden Kampf aufnehmen müssen, um unsere aus den Frühzeiten der Evolution stammende Veranlagung unterdrücken zu können? Keineswegs! Wir müssen uns nur das zunutze machen, was uns die Natur mitgegeben hat, und an unsere Lebensverhältnisse anpassen.

1. Wesentlich für die Nahrungsverwertung ist Insulin, ein Hormon der Bauchspeicheldrüse. Insulin spielt die Hauptrolle bei der Zucker- und Fettspeicherung, Dr. Pape nennt es das Dickmacherhormon oder Fettmasthormon.

2. Schlankmacher sind die Bewegungshormone Adrenalin und Noradrenalin sowie das Wachstumshormon Somatotropin, das im Schlaf ausgeschüttet wird.

3. Der Stoffwechsel läuft nicht gleichmäßig über 24 Stunden ab, sondern folgt einem bestimmten Biorhythmus, das heißt, nicht zu jeder Tageszeit werden die Nahrungsmittel auf dieselbe Weise verstoffwechselt. Nachts beispielsweise wird vor allem Eiweiß für die Muskelzellen benötigt. Lässt man bei der Abendmahlzeit dabei die Kohlenhydrate weg, dann wird die nächtliche Fettverbrennung des Körpers optimal ausgenutzt weil der blockierende Insulinspiegel deutlich sinkt. Im Schlaf mit dem InsuLean-Konzept Fett abbauen.

4. Eine sinnvolle Kombination von Ausdauer- und Krafttraining verhindert die Speicherung und fördert den Abbau von Fett.

Beratungsstellen erfragen Sie bitte unter Tel. 0201-7 49 55 77 oder per Mail an info@insulean.de.